04. Juli 2013

Multibankfähig, mobil, kostengünstig und sicher

GAD eG bietet browserbasierte Online-Banking-Lösung speziell für Firmenkunden

Der Zahlungsverkehr von Firmenkunden stellt besondere Anforderungen an das Bankgeschäft. Häufig nutzt der Kunde verschiedene Bankverbindungen und Zahlungsverkehrsprogramme, um seine Finanzaktivitäten zu steuern. Mit der neuen Online-Filiale speziell für den Firmenkunden bietet die GAD, Spezialist für Banken IT, jetzt eine einfache, kostengünstige, mobile und zugleich sichere Zahlungsverkehrsanwendung im Web. Die besonderen Vorteile: Diese Lösung ist multibankfähig und damit auf die besonderen Bedürfnisse der Firmenkunden zugeschnitten. Dank der Multibankfähigkeit benötigt der Firmenkunde nur noch einen einzigen Online-Zugang für alle Finanztransaktionen – egal bei welcher Bank das Konto geführt wird. Vor allem mobile und technikaffine (Neu-)Kunden können die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Geschäftsgebiet der GAD mit diesem Service gezielt ansprechen.

Die Online-Filiale mit EBICS ist insbesondere für Unternehmen mit Massenzahlungsverkehr oder dezentraler Unternehmensstruktur interessant. Denn der Firmenkunde kann von überall auf der Welt auf seine Daten zugreifen und Aufträge erteilen. Ein Beispiel: Überweisungen werden in der Buchhaltung erfasst und vom Inhaber, der auf Geschäftsreise ist, über seinen PC direkt online im Web durch eine so genannte „verteilte elektronische Unterschrift“ einfach und sicher freigegeben. Technisch möglich macht dies der Standard EBICS (Electronic Banking Internet Communications Standard).

Wo es früher für einen Firmenkunden notwendig war, sich in verschiedene Systeme einzuloggen, um Kontodaten abzurufen oder Aufträge anzustoßen, genügt jetzt das Aufrufen der bank21-Online-Filiale seiner Volks- und Raiffeisenbank. Die Lösung kann gleichzeitig auch mit anderen Zahlungsverkehrsprogrammen, z. B. Profi cash, kombiniert werden. Eine aufwendige Installation von Software oder Updates ist nicht nötig; die Online-Filiale für Firmenkunden ist browserbasiert und greift auf alle wichtigen Daten über Internettechnologien zu. Das spart zum einen Kosten und gleichzeitig auch Aufwand.

Für ein Plus an Sicherheit sorgt der gehärtete Browser „VR-Protect“ der GAD eG. VR-Protect sieht aus und funktioniert wie ein normaler Browser, lässt aber nur die verschlüsselten Webseiten der bank21 Online-Filiale zu. Banking-Trojaner, die auf die Manipulation von Browserfunktionen zielen, haben damit keine Chance. Die Einrichtung des Banken-Browsers funktioniert dabei ohne Installation und Konfiguration. Die Bank liefert ihren Firmenkunden VR-Protect ganz einfach auf einem USB-Stick oder auf CD-ROM aus.