GAD-Generalversammlung stimmt für Zusammenschluss

Münster, 26. November 2014 - Mit einem eindeutigen Votum stimmten die Mitglieder der GAD heute für den Zusammenschluss der beiden genossenschaftlichen Rechenzentralen GAD eG und Fiducia IT AG. Mit insgesamt 94 Prozent entschieden die Eigentümer auf der Generalversammlung der GAD im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland für den Zusammenschluss.

„Wir freuen uns über dieses eindeutige Signal unserer Mitglieder“, so Claus-Dieter Toben, Vorstandsvorsitzender der GAD. „Es zeigt uns, dass unser Gesamtkonzept für den Zusammenschluss überzeugt und unsere Mitglieder uns vertrauen.“

Ob die beiden Rechenzentralen zum 1. Januar 2015 zu einem Unternehmen verschmelzen, steht aber erst nach dem 4. Dezember 2014 fest. Dann geben die Eigentümer der Fiducia IT AG im Rahmen der Hauptversammlung der Fiducia ihr Votum ab. Über das endgültige Ergebnis informieren Fiducia und GAD nach Ablauf der Hauptversammlung.