12. September 2013

Im Dienste der Genossen

Friedhelm Wagner erhielt Goldene Ehrennadel für Einsatz in der GAD

MÜNSTER.  43 Jahre prägte Friedhelm Wagner die Geschicke der genossenschaftlichen IT, davon mehr als 30 Jahre als Vorstandsmitglied der GAD und ihrer Vorgängerunternehmen. Am 11. September fand die offizielle Verabschiedung von Friedhelm Wagner statt, der bereits Ende Februar aus gesundheitlichen Gründen seine Vorstandstätigkeit beim Spezialisten für Banken-IT niedergelegt hatte. In Anerkennung und als Dank für seine besonderen Verdienste in der genossenschaftlichen IT erhielt der 64-Jährige im Rahmen der Abschiedsfeier in Münster die Goldene Ehrennadel. Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, überreichte im Namen des Deutschen Genossenschaft- und Raiffeisenverbandes DGRV die besondere Auszeichnung.

Wichtige Impulse gegeben

„Es ist der Schlusspunkt einer Karriere, wie es sie vielleicht nur in unserer Organisation geben kann, einer Karriere, die über 43 Jahre lang durch Faszination an der IT einerseits und durch Loyalität zum Genossenschaftswesen andererseits geprägt war“, lobte Dr. Andreas Martin das Wirken Wagners in den letzten vier Jahrzehnten. Friedhelm Wagner gab viele wichtige Impulse zur wirtschaftlichen Entwicklung der GAD und der GAD-Unternehmensgruppe. Hohe Anerkennung hat er sich auch bei den Mitarbeitern sowie in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern der GAD-Unternehmensgruppe erworben. Während seiner Vorstandstätigkeit verantwortete Wagner die Ressorts Entwicklung, Produktion, Vertrieb und zuletzt Unternehmenssteuerung / -entwicklung und Unternehmensservices.

Genossenschaftliche IT auf robuster Grundlage

Der Aufsichtsrat der GAD dankte Friedhelm Wagner für sein unternehmerisches, vorausschauendes und erfolgreiches Wirken. Aufsichtsratsvorsitzender Wilfried Guttmann: „Ihrem besonderen Engagement ist es zu verdanken, dass sich die genossenschaftliche IT im Norden und Westen Deutschlands auf einer gesunden und robusten wirtschaftlichen Grundlage entwickeln konnte.“

Friedhelm Wagner sei immer ein Garant für den Erfolg der GAD gewesen, hob GAD-Vorstandsvorsitzender Anno Lederer in seiner Laudatio hervor. „Er hat stets verantwortungsvoll und zielorientiert gehandelt - sei es in Bezug auf wirtschaftliche Aspekte unserer Unternehmensgruppe, in Mitarbeiterbelangen oder auch bei strategischen Entscheidungen.“

Vorstand, Aufsichtsrat und Vertreter der Genossenschaftsorganisation wünschten Friedhelm Wagner im Rahmen der Feierlichkeiten für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute.

Bildzeile:
Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (li), überreichte Friedhelm Wagner im Namen des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes DGRV die Goldene Ehrennadel.

Download (1772x1179 px - 1,3 MB)