12. August 2013

GAD stockt Ausbildungsangebot auf

MÜNSTER. Doppelter Abiturjahrgang, Fachkräftemangel, demographischer Wandel – Herausforderungen, die den Arbeitsmarkt auf Jahre beeinflussen werden und denen sich die Unternehmen der Region stellen müssen. So auch die GAD. Passend zum doppelten Abiturjahrgang, der nun auf den Arbeitsmarkt strömt, hat der Münsteraner Spezialist für Banken-IT sein Kontingent an Ausbildungsplätzen aufgestockt: „Am 1. August starteten in unserer Unternehmensgruppe insgesamt 39 junge Menschen ihre Ausbildung oder ein duales Studium – im vergangenen Jahr waren es noch 26“, erläutert Anno Lederer, Vorstandsvorsitzender der GAD eG. „Der doppelte Abiturjahrgang war für uns ein guter Anlass, unser Ausbildungskontingent dauerhaft anzuheben. Damit wollen wir ein Zeichen setzen und frühzeitig auf den demographischen Wandel reagieren, denn gut ausgebildete Fachkräfte sind die Zukunft unseres Unternehmens.“

Künftig werden somit allein in der GAD 20 anstatt 13 Auszubildende eingestellt – 19 weitere starteten in diesem Jahr bei den Tochterunternehmen Ratiodata, GWS, Elaxy und VR Netze ins Berufsleben. Ausgebildet wird zum Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration, IT-Systemelektroniker/-in und IT-Systemkaufmann/-frau. Zusätzlich kann die Fachinformatiker-Ausbildung mit einem dualen Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Weserbergland in Hameln verknüpft werden. Damit werden zwei Abschlüsse in drei Jahren möglich: der IHK-Abschluss und der Abschluss zum Bachelor of Science.

Besonderen Wert legen die Verantwortlichen der GAD auf eine praxisnahe Ausbildung: So werden die Auszubildenden frühzeitig in sämtliche Arbeitsabläufe eingebunden und lernen sowohl in Teams als auch in eigenen Projekten alles über die Welt der Banken-IT. „Die IT ist ein extrem schnelllebiges Feld. Es ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter von Beginn an selbstständig arbeiten und somit schnell und sicher auf sämtliche neue Entwicklungen reagieren können“, so Lederer. Bei der Ausbildung steht jedoch nicht nur die praxisnahe Arbeit im Fokus, sondern auch die individuelle Förderung des Potenzials jedes einzelnen Auszubildenden. So stehen zusätzlich zur täglichen Arbeit Seminare und Schulungen auf dem Programm, bei denen die fachlichen, methodischen und persönlichen Fähigkeiten weiterentwickelt werden. Ein Ausbildungskonzept, das sich über die Jahre bewährt hat: Die GAD-Azubis überzeugen bei den Abschlussprüfungen regelmäßig mit sehr guten Leistungen – so auch in diesem Jahr.

Bildzeile:
Azubis GAD Unternehmensgruppe

Download (4000x3000 px - 4,3 MB)