2. Mai 2013

GAD-Vorstand ernennt Steffen Jentsch und Martin Beyer zu Generalbevollmächtigen

MÜNSTER. Die GAD eG, Spezialist für Banken-IT, hat zum 1. Mai 2013 Martin Beyer (50) und Steffen Jentsch (46) zu Generalbevollmächtigten ernannt. Die langjährigen Bereichsleiter und Prokuristen der GAD werden in ihrer neuen Funktion den dreiköpfigen Vorstand in der Steuerung des Unternehmens unterstützen und entlasten.

Nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden von Friedhelm Wagner aus dem Vorstand der GAD und der Ernennung der Generalbevollmächtigten hat der Vorstand der GAD die operative Steuerung des Unternehmens mit fünf Ressortzuständigkeiten neu zugeordnet: Anno Lederer verantwortet als Vorstandsvorsitzender das Ressort ‚Strategie‘, das Vorstandsmitglied Jörg Dreinhöfer das Ressort ‚Produkte‘ und das Vorstandsmitglied Claus-Dieter Toben das Ressort ‚Produktion‘. Martin Beyer übernimmt als Generalbevollmächtigter die Leitung des Ressorts ‚Finanzen‘, Steffen Jentsch übernimmt als Generalbevollmächtigter das Ressort ‚Kunde‘. Vorstandsseitig befinden sich beide Ressorts weiterhin in der Zuständigkeit von Anno Lederer.

Martin Beyer (Diplom-Betriebswirt, 50 Jahre) kam nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und nach Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums 1991 zur GAD. Zu seinen Aufgaben zählte u.a. die Neuausrichtung des Unternehmenscontrollings in der GAD. 2006 wurde er zum Bereichsleiter Unternehmenssteuerung und -entwicklung ernannt, in 2007 erhielt er Prokura.

Steffen Jentsch (lic. oec. publ., 46 Jahre) stieß nach seinem Abschluss an der Universität Zürich und Stationen bei der Landesbank Hessen-Thüringen sowie KPMG / BearingPoint mit dem Schwerpunkt Bankwesen 2005 als Leiter Key-Account Management und später Bereichsleiter Vertrieb zur GAD. 2006 erhielt er Prokura. 2007 übernahm er die Bereichsleitung für das Produkt- und Portfoliomanagement.

Martin Beyer
Steffen Jentsch