Gläsernes CeBIT-Exponat der IBM macht Station in Karlsruhe

Schnellster Großrechner der Welt auch bei der Fiducia im Einsatz

Karlsruhe, 21. März 2014 – Bei der Fiducia IT AG war am Dienstag ein IBM Großrechner der neuesten Generation zu sehen. Auf dem Rücktransport von der IT-Messe CeBIT in Hannover machte das Messe-Exponat Station in Karlsruhe. Das Besondere: Anstatt einer Blechverkleidung gewährt bei diesem Modell eine Glashülle ungewohnte Einblicke in das Innenleben eines Großcomputers. Zudem verfügt der Rechner mit der Bezeichnung zEC12 über den derzeit schnellsten Prozessor der Welt.

Großrechner der gleichen Bauart sind seit kurzem auch im unternehmenseigenen Rechenzentrum im Einsatz. „Diese Technologie ist für uns als IT-Dienstleister von rund 700 Volksbanken und Raiffeisenbanken sehr wichtig. Sie bildet das stabile Rückgrat unseres Bankverfahrens agree“, so Klaus-Peter Bruns, Vorsitzender des Vorstands der Fiducia. In den vergangenen Monaten hat das Unternehmen alle Großrechner am Standort Karlsruhe ausgetauscht. Die in ihrer Art bisher einmalige Ausstellung bildete den Abschluss dieses Projektes. „Mit der neuen Generation der Großrechner können wir unseren Kunden ein Optimum an Kapazität, Performance und Sicherheit bieten“, ergänzt Carsten Pfläging, ebenfalls Vorstandsmitglied bei der Fiducia und verantwortlich für den Bereich Informationstechnologie und Betrieb.

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Regine Liebl-Schibinger
Fiducia IT AG
Tel.: +49 721 4004-2488
Fax: +49 721 4004-1656
regine.liebl-schibinger@fiducia.de