Fiducia-Azubis verkaufen 17.000 Schoko-Nikolause für guten Zweck

Spendenaktion des zweiten Lehrjahres erwirtschaftet 20.000 Euro

Karlsruhe, 06. Dezember 2013 – Vorweihnachtliche Punktlandung bei der Fiducia IT AG: Genau am 6. Dezember sorgen über 17.000 kleine Weihnachtsmänner für eine regelrechte „Invasion“ der Weißbärtigen beim Karlsruher IT-Dienstleister. Allerdings sind diese Nikolause nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus leckerer Schokolade, so dass sich der Bestand erfahrungsgemäß auch rasch wieder reduzieren wird. Ursache dieser Schoko-Flut ist keinesfalls die Naschlust der Fiducia-Mitarbeiter, sondern vielmehr das Bedürfnis, sich bei den Kollegen auf besondere Art für die Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr zu bedanken - und dabei gleich noch etwas Gutes zu tun. Möglich macht dies ein Spendenprojekt der Fiducia-Azubis, die – wie könnte es anders sein – im Intranet des Unternehmens ein Bestellportal eingerichtet haben, über das die Nikolause samt Grußbotschaft an den jeweiligen Adressaten in Auftrag gegeben werden können. Und von jedem verkauften Schoko-Nikolaus kommt ein Teil des Erlöses einem guten Zweck zugute.

In diesem Jahr gingen exakt 17.672 leckere Weihnachtsmänner über die virtuelle Ladentheke, das ist einsamer Rekord in der über zehnjährigen Geschichte dieser Aktion. Somit hat jeder Fiducia-Mitarbeiter im Schnitt etwa sechs Nikolause zu je 2 Euro bestellt. Damit konnten die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres einen Spendenbetrag von rund 20.000 Euro erwirtschaften. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem Betrag gleich zwei Projekte unterstützen können, die uns sehr am Herzen liegen“, sagt Jens Jäger, einer der drei Projektleiter der Spendenaktion. So unterstützen die Azubis wie in den Vorjahren die Arbeit der Mädchenschule der Mama-Clementine-Foundation in Makambako/Tansania. Doch auch der Bau einer Schule im Nationalpark Chitwan in Nepal soll von der Aktion profitieren. Denn Ziel dieser Schule ist es, auch obdachlosen Kindern, Kindern von Eltern ohne Grund- und Hausbesitz, Waisen und Halbwaisen Bildungschancen zu ermöglichen.

Neben Jens Jäger, Philipp Killian und Andy May als Projektverantwortliche sorgten Mikel Börchers, Lucas Götz, Alexander Janjic, Dennis Katz, Elias Niessner, Jonathan Roß, Roxanne Ruski, Christopher Steuer, Marco Störtzer, Fiona Toma, Phillip Warnuth und Tobias Warband für den Erfolg der Spendenaktion. Seit Beginn des Projekts im Jahr 2002 wurden damit über 50.000 Schoko-Nikolause bestellt und so ein Spendenerlös von 76.000 Euro erwirtschaftet.

 

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Thomas Nusche

Fiducia IT AG

Tel.: +49 721 4004-4470

Fax: +49 721 4004-1656

thomas.nusche@fiducia.de