PSD Bankengruppe verlängert vorfristig ihre Servicepartnerschaft mit der Fiducia & GAD

Die Vorstände der insgesamt 14 PSD Banken in Deutschland entschieden sich schon jetzt für eine Fortsetzung des 2018 auslaufenden Servicevertrags mit der Fiducia & GAD um weitere acht Jahre.

Karlsruhe/Münster, 3. Januar 2018 – Die genossenschaftlichen PSD Banken setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Fiducia & GAD auch in den kommenden Jahren fort: Der bestehende Dienstleistungsvertrag wird über das Jahr 2018 hinaus bis 2026 weitergelten – so die Entscheidung der PSD Bankengruppe. „Für uns ist das ein großer Vertrauensbeweis“, kommentiert Jens-Olaf Bartels, Vorstandsmitglied der Fiducia & GAD IT AG. Und weiter: „Mit ihrem Votum für die Vertragsverlängerung bleiben die PSD Institute auch künftig neben den Volks- und Raiffeisenbanken für uns ein wichtiger Impulsgeber in Sachen digitale Innovationen und dadurch vorangetriebene Serviceverbesserungen.“

Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit lagen in den zurückliegenden Jahren insbesondere auf der Prozessautomation sowie dem konsequenten Ausbau der elektronischen Vertriebswege. Diese Themenfelder sind für die Direktbankgruppe der PSD Banken von essenzieller Bedeutung. So machen beispielsweise Baufinanzierungen, die heute größtenteils auf digitalem Wege abgewickelt werden, einen erheblichen Teil des Kreditgeschäfts aus. Gleichzeitig stieg der Online-Absatz von Privatkrediten bei den PSD Banken allein im Jahr 2016 um circa hundert Prozent. August-Wilhelm Albert, Vorstandsmitglied der PSD Bank Rhein-Ruhr eG: "Durch die Vertragsverlängerung drücken die PSD Banken nicht nur ihr Vertrauen in die Fortsetzung einer agilen Zusammenarbeit aus, sondern auch in die gemeinsame Umsetzung von weiteren zukunftsgerichteten IT-Realisierungen wie z.B. der Aufbau einer Digitalen Plattform." Nachdem die PSD Banken zwischen 2007 und 2008 schrittweise auf die IT-Plattform der Fiducia & GAD migrierten, hat sich die genossenschaftliche Banken-IT seither in den Mitgliedinstituten immer stärker zu einem hochflexiblen Gestaltungsmittel für moderne, wettbewerbsfähige Banking-Angebote weiterentwickelt.

 

PSD Banken im Überblick

Die PSD Banken sind eingetragene Genossenschaften, die zur genossenschaftlichen Finanzgruppe Deutschlands gehören. Die Bankengruppe besteht aus 14 selbstständig agierenden Kreditinstituten, einer zentralen Servicegesellschaft sowie dem Verband der PSD Banken e.V. mit Sitz in Bonn. Kunden profitieren bei PSD Banken von einer zeitgemäßen Kombination aus Direkt- und Filialbank. Denn dadurch können sie sämtliche Serviceleistungen wahlweise per Internet, E-Mail, Telefon, Brief, Fax oder in einer von bundesweit 57 Filialen beauftragen. Zum Stichtag 31. Dezember 2016 beschäftigte die Bankengruppe insgesamt 2.136 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – darunter 85 Auszubildende. Bundesweit betreuen die PSD Banken mehr als 1,2 Millionen Kunden.

Beate Fenneker
Fiducia & GAD IT AG
Telefon: +49 251 – 7133 1912
Beate.Fenneker@fiduciagad.de  

Sarah Ochs
Fiducia & GAD IT AG
Tel.: +49 721 4004-2523
Sarah.Ochs@fiduciagad.de

Die Fiducia & GAD IT AG
Die Fiducia & GAD IT AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Karlsruhe und Münster sowie Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin beschäftigt in der Unternehmensgruppe gegenwärtig mehr als 6.400 Mitarbeiter, die gemeinsam einen Jahresumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro erwirtschaften. Zum Kundenkreis der Fiducia & GAD zählen alle rund 1.000 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland, die Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe sowie zahlreiche Privatbanken und Unternehmen anderer Branchen, darunter auch der ADAC. Die Fiducia & GAD betreut 173.000 Bankarbeitsplätze, verwaltet knapp 83 Millionen Kundenkonten und stellt mit bundesweit gut 36.000 eigenen Selbstbedienungsgeräten flächendeckend auch die reibungslose Bargeldversorgung sicher. In ihren vier Hochsicherheitsrechenzentren betreibt die Fiducia & GAD derzeit die beiden Bankverfahren „agree21“ und „bank21“.

 

Weitere Informationen:

www.fiduciagad.de