Fiducia & GAD IT AG bündelt Rating- und Kreditportfolio-Services in neuem Kompetenzzentrum

Kölner Tochterunternehmen des IT-Dienstleisters entwickelt Ratingverfahren und Kreditportfoliomodelle zentral für alle Banken im Verbund der genossenschaftlichen FinanzGruppe

Karlsruhe & Münster - Die Unternehmensgruppe der Fiducia & GAD IT AG übernimmt vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sämtliche Services rund um die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Ratingverfahren und Kreditportfoliomodelle. Im Vorfeld dieser Maßnahme hatte die Finanzaufsichtsbehörde solche Dienstleistungen als „wesentliche Auslagerung von Bankaufgaben“ eingestuft. „Aus rechtlich-organisatorischer Sicht bietet unsere Unternehmensgruppe einen hervorragenden Rahmen, um die anspruchsvollen regulatorischen Vorgaben effizient und zuverlässig zu erfüllen“, sagt Klaus-Peter Bruns, Vorstandsvorsitzender der Fiducia & GAD IT AG. „Schließlich gehört die Auslagerung wesentlicher Bankaufgaben für uns zum täglichen Kerngeschäft. Gleichzeitig profitieren die Institute von der IT-technischen und methodischen Bereitstellung der Verfahren und Modelle aus einer Hand.“

Wettbewerbsposition von VR-Banken nachhaltig gestärkt

Erbracht werden die Rating- und Kreditportfolio-Services vom neuen Kompetenzzentrum der parcIT GmbH, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen der Fiducia & GAD IT AG. Die Entscheidung, das Aufgabenfeld zentral dort anzusiedeln, fiel gemeinsam mit dem BVR, da die parcIT bereits in der Vergangenheit ein verwandtes Leistungsspektrum abdeckte und daher ideale fachliche Voraussetzungen bot. Alle Experten, die zuvor beim BVR die Ratingverfahren und Kreditportfoliomodelle betreut und methodisch entwickelt haben, sind seit dem 01. Juli 2015 Mitarbeiter der parcIT GmbH. „Die Kollegen vom BVR, die unser Team verstärkt haben, sind für uns ein großer Gewinn an hochkarätigem Know-how. Gleichwohl suchen wir noch etwa 50 weitere Fachkräfte für das neue Kompetenzzentrum, insbesondere Betriebswirte, Mathematiker und Statistiker“, sagt Christoph Mussenbrock, Geschäftsführer der parcIT GmbH. Seinen Worten zufolge wird sich die Aufwärtsspirale der regulatorischen Anforderungen in den kommenden Jahren eher schneller als langsamer drehen. Deshalb ist die Konsolidierung der auf Transparenz gerichteten Rating- und Kreditportfolio-Services als ein Beitrag zur nachhaltigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Volksbanken und Raiffeisenbanken zu verstehen. „Unser Ziel ist ganz klar“, erklärt Geschäftsführer Mussenbrock: „Wir wollen in wenigen Jahren einer der führenden deutschen Anbieter in diesem Marktsegment sein.“