Messe COM17: Künstliche Intelligenz erobert das Banking

Fiducia & GAD setzt auf Chatbots und digitale Ökosysteme

Münster 26. April 2017 – Die Digitalisierung verändert das Banking derzeit radikal. Welchen Beitrag die Fiducia & GAD zum Banking der Zukunft leistet, zeigt der IT-Dienstleister in der genossenschaftlichen FinanzGruppe vom 24. bis 27. April auf der IT- und Bankfachmesse COM17. Unter dem Motto „Morgen jetzt“ gibt das Unternehmen Einblick in seine Innovationsarbeit. Im „Raum Perspektiven“ können die Messebesucher den kreativen Köpfen der Fiducia & GAD über die Schulter schauen. Dort wird schnell klar: Die Trendthemen künstliche Intelligenz, Chatbots und digitale Ökosysteme machen auch vor der Banken-IT nicht halt.

So stellt die Fiducia & GAD unter dem Arbeitstitel „Sarabi“ einen Chatbot vor: Ein Dialog-System, mit dem der Bankkunde per Text- und Spracheingabe kommunizieren kann. Als persönlicher Assistent übernimmt Sarabi zum einen klassische Banking-Aufgaben wie Geld überweisen und Kontosalden anzeigen. Das System navigiert den Anwender zum nächsten Geldautomaten und zeigt Kundenkarten von Einzelhändlern an. Auch informiert es aktiv über Kontobewegungen wie etwa den Eingang des Gehalts. Aber Sarabi kann noch mehr als Banking. Zum Beispiel: Brötchen beim teilnehmenden Bäcker vor Ort bestellen und direkt online bezahlen. So wird das heute übliche Chatten für neue Szenarien genutzt – und das auf dem Sicherheitsniveau von Bankgeschäften. Sarabi wird damit gewissermaßen zum Vertrauensassistenten mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Unter den Neuheiten auf der COM17: Der Chatbot „Sarabi“.

Digitale Ökosysteme transportieren die Genossenschaftsidee

„Lösungen wie Sarabi sind gut geeignet, um bei den Bankkunden mit digitaler Nähe zu punkten. Wir sprechen hier von digitalen Ökosystemen: Plattformen, die über klassische Bank- und Bankkunden-Anwendungen weit hinausgehen“, so Klaus-Peter Bruns, Vorsitzender des Vorstands der Fiducia & GAD IT AG. Anwender können dort Waren tauschen, verleihen, kaufen oder sich gegenseitig finanziell unterstützen – zum Beispiel per Crowdfunding. Digitale Ökosysteme transportieren damit die Idee der Genossenschaften und passen ideal zum Geschäftsmodell der Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Ein weiteres Highlight aus der Ideenschmiede des IT-Dienstleisters ist der sogenannte Customer Advisor – ein Chatbot für Supportanfragen, der auf IBM Watson basiert. Die Idee dahinter: Hat ein Bankmitarbeiter eine Frage zu einer Lösung der Fiducia & GAD, wendet er sich damit zunächst an den Customer Advisor. Im besten Fall kann dieser die Frage direkt beantworten, weil er als lernendes System die Antwort bereits in der Vergangenheit erfahren hat. Andernfalls kann er die Anfrage klassifizieren und direkt an den richtigen Ansprechpartner weiterleiten. „Mit solchen Systemen können wir unseren Kunden deutlich schneller und effizienter antworten“, erläutert Gerd Müller, Bereichsleiter Architektur und Innovation bei der Fiducia & GAD.

Ein Hingucker und Besuchermagnet: Der Roboter "VRida" erklärt Bankanwendungen und übt sich im Smalltalk mit den Besuchern der COM17.

Individuelle Beratung bleibt weiterhin wichtig

Wenn künstliche Intelligenz und Roboter immer stärker in den Bankalltag vordringen, werden Maschinen dann den Bankmitarbeiter in Zukunft ersetzen? Klaus-Peter Bruns hält das für sehr unwahrscheinlich: „Ich bin überzeugt davon, dass die Bankfiliale und besonders der persönliche Kontakt mit dem Berater weiterhin einen hohen Stellenwert haben wird“, so Bruns. Das bestätigen auch aktuelle Studien wie eine Veröffentlichung des Zukunftsinstituts. Danach wandeln sich Bankfilialen vom „Ort des Geldes“ zum „Ort des Sozialen“. Klaus-Peter Bruns ist sich sicher: „Individuelle Beratung ist nicht zu ersetzen, aber mit der richtigen Technik im Hintergrund lässt sie sich noch besser und effizienter gestalten.“

Beate Fenneker            
Fiducia & GAD IT AG        
Tel.: +49 251 7133-1912        
Fax: +49 251 7133-91912        
Beate.Fenneker@fiduciagad.de     


Sarah Ochs
Fiducia & GAD IT AG
Tel.: +49 721 4004-2523
Fax: +49 721 4004-72523
Sarah.Ochs@fiduciagad.de

Die Fiducia & GAD IT AG
Die Fiducia & GAD IT AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Karlsruhe und Münster sowie Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin beschäftigt in der Unternehmensgruppe gegenwärtig mehr als 6.400 Mitarbeiter, die gemeinsam einen Jahresumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro erwirtschaften. Zum Kundenkreis der Fiducia & GAD zählen alle rund 1.000 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland, die Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe sowie zahlreiche Privatbanken und Unternehmen anderer Branchen, darunter auch der ADAC. Die Fiducia & GAD betreut 173.000 Bankarbeitsplätze, verwaltet knapp 83 Millionen Kundenkonten und stellt mit bundesweit gut 36.000 eigenen Selbstbedienungsgeräten flächendeckend auch die reibungslose Bargeldversorgung sicher. In ihren vier Hochsicherheitsrechenzentren betreibt die Fiducia & GAD derzeit die beiden Bankverfahren „agree21“ und „bank21“.

Weitere Informationen:

www.fiduciagad.de