Stabile Teilnehmerzahlen beim 37. Fiducia & GAD Baden-Marathon am 22. September

Favoriten der letzten Jahre nicht am Start / Besondere Details machen den Fiducia & GAD Baden-Marathon attraktiv

Karlsruhe, 15. Juli 2019 – 4.500 Teilnehmer haben sich bisher für den diesjährigen Fiducia & GAD Baden Marathon angemeldet. Damit liegen die Anmeldezahlen nur minimal unter Vorjahresniveau. Im Vergleich zu 2017 sind das sogar 30 Prozent mehr Läufer. 2018 war die Veranstaltung wieder in das beliebte Carl-Kaufmann Stadion zurückgekehrt.

Anmeldezahlen auf sehr gutem Niveau
„Wir freuen uns, dass die Veranstaltung im vergangenen Jahr an die Europahalle zurückgekehrt ist und damit wieder deutlich an Attraktivität gewonnen hat“, meint Carsten Pfläging, Mitglied des Vorstands beim Hauptsponsor Fiducia & GAD IT AG und selbst aktiver Läufer. Ein genauerer Blick auf die Anmeldezahlen bestätigt die Aussage: 800 Laufbegeisterte haben sich bisher für den Marathon angemeldet. Für die beliebteste Distanz, den Halbmarathon, liegen schon 2.900 Anmeldungen vor. Positiv entwickelt sich der Drittelmarathon: Wer mit dem Gedanken spielt, die Distanz über rund 14 Kilometer zu laufen, sollte sich schnell entscheiden. Das Teilnehmerlimit liegt bei 300 Startern, 280 Personen sind bereits angemeldet. Für den Team-Marathon haben sich 125 Läufergruppen entschieden, das entspricht 500 Staffelteilnehmern. 20 Sportler wollen beim Inklusionslauf an den Start gehen. Ebenfalls positiv: Immer mehr Frauen wagen sich an die Marathondistanz. In diesem Jahr liegt der Anteil weiblicher Läuferinnen bei 21 Prozent und damit auf Rekordniveau. 1983 beim ersten Marathon waren es lediglich fünf Prozent.

Die Karten an der Spitze werden neu gemischt
Wer es in diesem Jahr aufs Siegertreppchen schafft, bleibt spannend: „Der jahrelange Favorit und vierfache Sieger über die Marathondistanz Simon Stützel geht in diesem Jahr nicht an den Start“, berichtet Fried-Jürgen Bachl, Geschäftsführer Marathon Karlsruhe e.V. Auch die dreifache Siegerin Simone Raatz läuft in diesem Jahr nicht mit. Die Karten an der Spitze werden daher neu gemischt. Simon Stützel nimmt eine Woche nach dem Fiducia & GAD Baden-Marathon am Berliner Marathon teil und läuft deshalb in Karlsruhe nur in einem Vierer-Team – unter anderem mit dem gerade einmal 13-jährigen Nachwuchsläufer der LG Region Linus Schaller. Ein Favorit auf den Marathonsieg könnte der Ultraläufer und Triathlet Jens Santruschek sein, der bereits beim Magdeburg Marathon zweimal als Schnellster ins Ziel kam.

90 Prozent der Teilnehmer mit Streckenführung zufrieden
2018 wurde die Streckenführung geändert und der Fiducia & GAD Baden Marathon kehrte wieder in das beliebte Carl-Kaufmann Stadion zurück. Bei einer Online-Umfrage des Veranstalters sprachen sich über 90 Prozent der Teilnehmer positiv über die neue Strecke aus. Die Läufer passieren daher auch in diesem Jahr das Karlsruher Schloss und weitere Sehenswürdigkeiten der Fächerstadt. Es gibt nur wenige Änderungen – zum Beispiel aufgrund der Baustelle auf der Kriegsstraße. Zudem führt die Strecke diesmal noch länger am Schloss vorbei.

Um 9.30 Uhr geht es los
Der Startschuss für die Hauptläufe und für den Team-Marathon fällt auch in diesem Jahr um 9:30 Uhr. Der RUTRONIK-Drittelmarathon startet um 13 Uhr auf dem Gelände des Vereins „Post Südstadt Karlsruhe“. Für den Inklusionslauf „Zu zweit ein starkes Team“ geht es um 13:30 Uhr zwischen dem Karl-Friedrich-Denkmal und dem Platz der Grundrechte los.

Die Infrastruktur um die weitgehend geschlossene Europahalle wurde erweitert. Bei schlechtem Wetter bietet die Stadiontribüne den Läuferinnen und Läufern bereits im Vorfeld Unterstand. Die BÜRGER Maultaschenparty und die Siegerehrungen finden wie im Vorjahr in der Kantine „Ratatouille“ statt. Das erst 2019 eingeweihte zugehörige Kinderkochmobil KIKOMO ergänzt die Zuschauerversorgung im Bereich vor der Europahalle. Der Marathonmarkt erwartet seine Kunden wie zuletzt auf den ersten Parkplatzreihen vor der Europahalle. Er ist am Samstag, 21. September, von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag zwischen 7 und 16 Uhr geöffnet. Der Runner´s Heaven im Zielbereich sieht in diesem Jahr etwas anders aus – vor allem wegen dem Einbau von Kaninchen-Schutzgittern. Die Läuferversorgung ist aber so reichhaltig wie in den vergangenen Jahren auch – unter anderem gibt es frische Guacamole von FreshFruit.

Verkehrslenkung während der Veranstaltung optimiert
Für die Karlsruher Verkehrsteilnehmer bedeutete der Fiducia & GAD Baden-Marathon in der Vergangenheit oftmals Wartezeiten und Umwege. Dieses Jahr schafft die kostenlose Routing Software NUNAV von Graphmasters Abhilfe. Anwohner und Verkehrsteilnehmer können sich am Marathontag fast wie gewohnt von A nach B bewegen, ohne auf eine Streckensperrung zu stoßen, da diese geschickt umfahren wird. NUNAV berücksichtigt zu jedem Zeitpunkt des Marathons, welche Straßen gerade passierbar sind und welche nicht. Dadurch wird der Verkehrsfluss in Karlsruhe während des Laufs verbessert. In Niedersachsen ist diese Technologie und erste kollaborative Routing-Plattform auf Landesebene bei zahlreichen Großveranstaltungen wie zum Beispiel beim Hannover Marathon erfolgreich im Einsatz. Auch in Karlsruhe soll die Technik künftig Polizei, Besuchern und Anwohnern ein entspannteres Veranstaltungserlebnis bieten.

Auch neben der Marathonstrecke ist in diesem Jahr wieder so einiges los: Der Karlsruher Tanzmarathon bringt zum 11. Mal Tänzerinnen und Tänzer aus über 80 Karlsruher Vereinen, Tanzclubs und Tanzschulen mit individuellen Choreografien und bunten Kostümen an die Strecke. Steptanz und chinesischer Löwentanz gibt es am Ludwigsplatz zu sehen, Latin-Showtanz mit Regina Luca (Profitänzerin bei  der TV-Show „Let‘s Dance“) und ihrer Tanzschule am Friedrichsplatz, traditionelle Folklore mit den Danças de Portugal im Schlossgarten oder orientalische Schleiertänze in der Waldhornstraße – die Vielfalt der Karlsruher Tanzszene ist auch 2019 wieder auf den Beinen.

 „Laufen mit Herz“ – Der Spendenmarathon der „Laufen“ und „Soziales“ verbindet
Für die soziale Aktion „Laufen mit Herz“ des Fiducia & GAD Baden-Marathon gehen erneut zahlreiche Spendenläufer und Spendenläuferteams an den Start. Elf soziale Projekte werden so unterstützt. Dr. Oliver Hölzer, Mitarbeiter der Fiducia & GAD, sammelt seit über 15 Jahren Gelder für den DRK-Kindernotarztwagen – bisher 57.500 Euro. Dieses Jahr sollen weitere 5.000 Euro hinzukommen. Ebenfalls seit Jahren erfolgreich beim Spendenmarathon dabei ist das FUoKK-Laufteam, das in den letzten acht Jahren über 87.000 Euro zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe gesammelt hat. Das Laufteam „Für Bühler Kinder“ von der evangelischen Johannisgemeinde Bühl konnte seit 2014 über 62.000 Euro erlaufen. Neu dabei ist ein Projekt für die „Krebshilfe-Forschung auf dem Gebiet Sarkom der Gebärmutter“. Dafür engagiert sich erstmals Yadranka Häschke als Spendenläuferin, deren Mutter an dieser Krebsart starb. Alle Spendenläufer werden bis zum Marathonwochenende versuchen, möglichst viele Freunde und Unterstützer für ihr soziales Projekt gewinnen. (ausführliche Infos: www.laufenmitherz.de)

Mini-Marathon – Läufernachwuchs am Start
Die jüngsten Sportler gehen am Marathonsamstag an den Start. Beim Mini-Marathon laufen 10 bis 15-Jährige ein Zehntel der Marathonstrecke, also rund 4,2 km im Albgrün. Nur halb so lang ist die Runde für die Teilnehmer des Mini-Halbmarathons für sieben- bis zehnjährige Kinder. Die noch jüngeren Läufer können eine Stadionrunde mit rund 333 Metern laufen. Dieser Bambini-Lauf ist vor allem für Kindergartenkinder geeignet. Sämtliche Läufe des Mini-Marathons haben den Start und das Ziel im Carl-Kaufmann-Stadion. Weitere Informationen und die Anmeldung zum Mini-Marathon gibt es unter www.gemeinsamrun.de.

Weiteres Rahmenprogramm am Vortag 21.9.2019
Ein zusätzliches Highlight ist der „Battle of Baden“ am Samstag, der im Vorjahr durch die teilweise akrobatischen Vorstellungen der Freestyle-Skater zahlreiche Zuschauer in seinen Bann zog. Die Wettkämpfe auf Inline-Skates vor der Europahalle auf dem Skaterplatz begeistern mit Hochsprung, Freestyle Battles und Speed Slalom. Die sehenswerten internationalen Wettkämpfe dauern von 10 bis etwa 16 Uhr.

Die Teilnehmer des 37. Fiducia & GAD Baden-Marathons können sich zum zweiten Mal zum gemeinsamen Singen, Beten und Feiern am Vorabend des Laufs zum Marathon-Gottesdienst in der katholischen St. Cyriakus Kirche in Karlsruhe-Bulach treffen. Beginn ist um 18 Uhr.

Läuferportraits für 42 Kilometerschilder gesucht
2018 waren erstmals sehenswerte badische Städte auf den 42 Kilometerschildern des Marathonlaufs vertreten. Von Heidelberg bis Donaueschingen und von Wertheim bis Lörrach wird auch der diesjährige Lauf in Karlsruhe somit gleichzeitig ein Lauf durch Baden. Für den 38. Fiducia & GAD Baden-Marathon 2020 sucht der Veranstalter bereits heute neue Motive für die Kilometerschilder. Wer sein Lieblings-Laufbild des Fiducia & GAD Baden-Marathon aus 2019 (oder früher) an den Veranstalter sendet, hat die Chance, damit auf einem der Kilometerschilder des kommenden Jahres zu erscheinen. Unter www.portraits.badenmarathon.de startete vor kurzem eine Bildergalerie auf der sich Laufbegeistere selbst vorstellen und verschiedene Fragen beantworten können.

Kostenlose Trainingsläufe ab dem 21. Juli 2019
Zur Vorbereitung auf den Lauf am 22. September bietet der Marathon Karlsruhe e.V. erneut kostenlos die BLEIFREI-Vorbereitungsläufe an. Diese werden vom Marathon Karlsruhe e.V. unterstützt und in Kooperation mit lokalen Vereinen oder Lauftreffs angeboten. Der erste Trainingslauf der „LSG Karlsruhe“ findet am 21. Juli 2019 statt. Daraufhin folgt der Trainingslauf des „Lichtbund Karlsruhe" am 11. August, danach der Trainingslauf des „LT Südwest Karlsruhe“ am 25. August und zum Schluss der Vorbereitungslauf des Lauftreffs „memler.de“ am 8. September 2019. Die angebotenen Laufstrecken sind zwischen 10 und 30 Kilometer lang und werden von Zugläufern in unterschiedlichen Geschwindigkeiten angeführt. Informationen zu allen Trainingsterminen: www.vorbereitung.badenmarathon.de

Ausführliche Informationen zum Laufwochenende am 21./22.9.19: www.badenmarathon.de

von rechts nach links: Bürgermeister Martin Lenz; Carsten Pfläging, Mitglied des Vorstands der Fiducia & GAD IT AG;  Norbert Wein, 1. Vorsitzender Marathon Karlsruhe e.V.; Fried-Jürgen Bachl, Geschäftsführer Marathon Karlsruhe e.V.; Cornelia Vogel, Karlsruher Tanzmarathon

 

Regine Liebl-Schibinger
Fiducia & GAD IT AG
Telefon: +49 721 – 4004-1632
Regine.Liebl-Schibinger@fiduciagad.de

Sarah Ochs
Fiducia & GAD IT AG
Tel.: +49 721 4004-2523
Sarah.Ochs@fiduciagad.de

 

Die Fiducia & GAD IT AG

Die Fiducia & GAD IT AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Karlsruhe und Münster sowie Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin beschäftigt in der Unternehmensgruppe gegenwärtig fast 7.200 Mitarbeiter, die gemeinsam einen jährlichen Konzernumsatz von rund 1,6 Milliarden Euro erwirtschaften.

Zum Kundenkreis der Fiducia & GAD zählen rund 900 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland, die Unternehmen der genossenschaftlichen Finanzgruppe sowie zahlreiche Privatbanken und Unternehmen anderer Branchen, darunter auch der ADAC. Die Fiducia & GAD betreut rund 167.000 Bankarbeitsplätze, verwaltet knapp 82 Millionen Kundenkonten und stellt mit bundesweit gut 34.000 eigenen Selbstbedienungsgeräten flächendeckend eine reibungslose Bargeldversorgung sicher.

In ihren Hochsicherheitsrechenzentren betreibt die Fiducia & GAD derzeit die beiden Bankverfahren agree21 und bank21.