Fiducia & GAD erweitert Vorstand: Noch kraftvoller für die Umsetzung der neuen Strategie

Genossenschaftlicher Digitalisierungspartner treibt mit komplettiertem Führungsteam die Transformation voran

Karlsruhe/Münster 25. September 2020 Auf seiner gestrigen Sitzung gab der Aufsichtsrat der Fiducia & GAD IT AG grünes Licht für die vom Vorstand vorgelegte neue Unternehmensstrategie und berief zugleich zwei neue Vorstandsmitglieder: Ab 1. Oktober verstärken die bisherige Generalbevollmächtigte Daniela Bücker und der Vertriebs- und Beratungsexperte Ralf Teufel das Vorstandsteam des genossenschaftlichen IT-Providers: „Wir sind sehr froh, dass wir diese beiden Persönlichkeiten gewinnen konnten und die komplettierte Führungsmannschaft sich nun mit voller Kraft der Umsetzung ihrer neuen strategischen Ausrichtung widmen kann“, kommentiert Jürgen Brinkmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Fiducia & GAD.

Personelle Aufstellung im Einklang mit strategischen Handlungsfeldern
Daniela Bücker blickt auf mehr als zwanzig Jahre Berufs- und Führungserfahrung zurück. Sie kam 2007 von Accenture zur Fiducia & GAD, wo sie zuletzt den Unternehmensbereich Zentralbank, Steuerungs- und Produktionsbank leitete sowie Generalbevollmächtigte war. Als Vorstandsmitglied verantwortet die Diplom-Wirtschaftsinformatikerin künftig das Ressort Banking-Lösungen – und damit einen zentralen Schwerpunkt bei der Umsetzung neuer Banking-Lösungen mit Blick auf die Betriebsprozesse der Banken.

Mit Ralf Teufel holt die Fiducia & GAD einen gestandenen Vertriebsexperten mit ins Vorstandsteam. Als langjähriger Berater zahlreicher Volks- und Raiffeisenbanken ist der Bankbetriebswirt bereits bestens in der FinanzGruppe vernetzt und kennt die praktischen Bedürfnisse der Banken. Thematisch lagen die Schwerpunkte seiner Arbeit hauptsächlich in den Bereichen Strategie, Fusion sowie Vertriebs- und Prozessoptimierung – eine ideale Besetzung also für das Vorstandsressort Vertrieb.

Schon im August 2020 kam der Digitalisierungsspezialist Ulrich Coenen als neues Mitglied in den Vorstand der Fiducia & GAD. Damit treibt ab Oktober eine insgesamt sechsköpfige Führungsriege die Umsetzung der neuen Strategie voran: Vorstandssprecher Martin Beyer verantwortet künftig das Ressort Unternehmensentwicklung. Birgit Frohnhoff wird sich vorrangig auf Cloud-Lösungen konzentrieren, während Jörg Staff für den Bereich People & Business Services und Ulrich Coenen für das Ressort Digitale Lösungen zuständig sind.

Aufbruch ins digitale Ökosystem
„Mit vereinten Kräften können wir die beschlossene Unternehmensstrategie nun zum Vorteil aller Volks- und Raiffeisenbanken mit Leben füllen“, sagt Vorstandssprecher Martin Beyer und hebt den Hauptfokus der strategischen Neupositionierung hervor: „Wir wollen die Wettbewerbskraft der gesamten genossenschaftlichen FinanzGruppe an der digitalen Kundenschnittstelle nachhaltig stärken – und zwar mit zukunftsweisenden Lösungen auf einer Banking-Plattform, die für Banken, Privat- und Firmenkunden sowie Partnerunternehmen gleichermaßen einen überzeugenden Mehrwert bieten“, so der Vorstandssprecher. Gelingen soll dies unter anderem durch einen radikalen Umbau der IT – mit dem Ziel, Banking weitgehend zu automatisieren und für Privat- wie Firmenkunden einfacher zu machen. Zugleich führt der IT-Umbau in Richtung einer technologisch offenen Architektur, die eine schnelle und aufwandsarme Integration innovativer Angebote von Verbundpartnern und Drittunternehmen ermöglicht. Auf diese Weise wird der Weg frei für digitale Ökosysteme, mit denen sich Genossenschaftsinstitute neue Wege ergänzend zu klassischen Bankdienstleistungen erschließen können.

Transformation auf ganzer Linie

Ihre neue Rolle als Digitalisierungspartner der Banken setzt aber auch auf Seiten der Fiducia & GAD eine Transformation im eigenen Unternehmen voraus. Die Kursbestimmung in Richtung agiler Organisationsstrukturen ist daher ebenfalls Bestandteil der aktuellen Strategieagenda: Als agiles Unternehmen kann die Fiducia & GAD deutlich schneller und mit stärker ausgeprägter Kundenorientierung auf dynamisch veränderte Marktanforderungen reagieren. Schon in wenigen Tagen startet der operative Betrieb eines agilen abteilungsübergreifenden Kooperationsmodells – als sichtbares Zeichen für die Bereitschaft des genossenschaftlichen Digitalisierungspartners, bisherige Silostrukturen in seiner Organisation aufzubrechen und ein für alle Mal zu überwinden.

Beate Fenneker
Fiducia & GAD IT AG
Telefon: +49 251 – 7133 1912
Beate.Fenneker@fiduciagad.de

Regine Liebl-Schibinger
Fiducia & GAD IT AG
Tel.: +49 721 4004-1632
regine.liebl-schibinger@fiduciagad.de

Sarah Ochs
Fiducia & GAD IT AG
Tel.: +49 721 4004-2523
sarah.ochs@fiduciagad.de
 
Die Fiducia & GAD IT AG
Die Fiducia & GAD IT AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Karlsruhe und Münster sowie Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin beschäftigt in der Unternehmensgruppe gegenwärtig fast 7.200 Mitarbeiter, die gemeinsam einen jährlichen Konzernumsatz von rund 1,6 Milliarden Euro erwirtschaften. Zum Kundenkreis der Fiducia & GAD zählen rund 900 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland, die Unternehmen der genossenschaftlichen Finanzgruppe sowie zahlreiche Privatbanken und Unternehmen anderer Branchen, darunter auch der ADAC. Die Fiducia & GAD betreut rund 167.000 Bankarbeitsplätze, verwaltet knapp 82 Millionen Kundenkonten und stellt mit bundesweit gut 34.000 eigenen Selbstbedienungsgeräten flächendeckend eine reibungslose Bargeldversorgung sicher. In ihren Hochsicherheitsrechenzentren betreibt die Fiducia & GAD das Bankverfahren agree21.