Jannik Arbogast und Gabriela Rocha gewinnen den 37. Fiducia & GAD Baden-Marathon

Beim Halbmarathon sichern sich Yassin Osman und Isabel Leibfried den Sieg

Karlsruhe, 22. September 2019 – Eines der sportlichen Highlights der Region, der Fiducia & GAD Baden-Marathon, ging am Sonntag bei idealen Laufbedingungen zu Ende. Rund 8.500 Sportler liefen am Veranstaltungswochenende ins Ziel im Carl-Kaufmann-Stadion. Einige tausend Zuschauer säumten die Strecke und bejubelten die ankommenden Läuferinnen und Läufer.

In einer Zeit von 1:07:28 h sicherte sich Yassin Osman (LAZ Ludwigsburg) beim Halbmarathon den Sieg vor Jasper Püschel (1:08:42 h, LG Region Karlsruhe) und Dustin Uhlig (1:11:00 h, TSG 1845 Heilbronn). Den Halbmarathon der Damen entschied Isabel Leibfried von der TSG 1845 Heilbronn in 1:17:00 h vor ihrer Vereinskollegin Veronica Clio Hähnle-Pohl (1:19:15 h) für sich. Dritte wurde Katrin Reischmann vom VFB LC Friedrichshafen in 1:20:16 h.
Von Beginn an führend lief Jannik Arbogast von der LG Region Karlsruhe in 2:28:57 h seine Marathonpremiere und gewann damit den Fiducia & GAD Baden-Marathon. Der vierfache Gewinner der vergangenen Jahre Simon Stützel war diesmal nicht an den Start gegangen. Ebenso bejubelt wurden der Zweitplatzierte nach 2:35:32 h Robert Wilms von der SG Wenden und der Drittplatzierte Tilo Minges (SC Oberwinden), der nach 2:47:07 h die Ziellinie im Carl-Kaufmann-Stadion überquerte. Bei den Damen kam die Brasilianerin Gabriela Rocha nach 3:02:03 h als Schnellste ins Ziel, gefolgt von Ann-Kathrin Hellstern (3:04:08 h) und Jennifer Honek von der LSG Karlsruhe in 3:07:59 h. Den Business-Team-Marathon entschied der „Geflügel Hof Zapf“ aus Hofstetten für sich, dessen Team nach starken 2:39:19 h ins Stadion einlief.

Jannik Arbogast gewinnt Fiducia & GAD Baden-Marathon

Attraktive Strecke lockt Läufer an

Mit rund 860 Marathonfinishern und 4.251 Sportlern, die den Halbmarathon absolvierten, lag das Ergebnis der Teilnehmerzahlen des 37. Fiducia & GAD Baden-Marathon nahezu gleichauf mit dem des Vorjahres. „Nachdem wir 2018 eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen verbuchen konnten, freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr das starke Vorjahresergebnis weitestgehend halten konnten“, sagt Fried-Jürgen Bachl vom Marathon Karlsruhe e.V. Grund für diese Entwicklung sei primär die im vergangenen Jahr geänderte Streckenführung und der stimmungsvolle Zieleinlauf ins Carl-Kaufmann Stadion: Seit 2018 führt die Laufstrecke von der Europahalle aus erstmals für alle Laufwettbewerbe durch die Karlsruher Innenstadt entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten – unter anderem am Karlsruher Schloss vorbei. Bei einer Online-Umfrage hatten sich 2018 mehr als 90 Prozent der Teilnehmer zufrieden mit der Strecke gezeigt. Ebenfalls positiv: Immer mehr Frauen wagten sich auf die Marathondistanz. In diesem Jahr lag der Anteil weiblicher Marathonfinisher bei rund 20 Prozent und damit noch etwas höher als 2018. 1983 beim ersten Marathon waren es lediglich fünf Prozent.

Regionale und soziale Aspekte im Fokus

Erneut waren tausende Zuschauer an die Strecke gekommen, um die Läuferinnen und Läufer anzufeuern und das vielfältige Rahmenprogramm zu genießen. Bereits zum 11. Mal brachte der Karlsruher Tanzmarathon Tänzerinnen und Tänzer aus über 80 Karlsruher Vereinen, Tanzclubs und -schulen mit individuellen Choreografien und bunten Kostümen an die Strecke.

Regionalität und der soziale Gedanke zeichnen den Fiducia & GAD Baden-Marathon neben sportlichen Höchstleistungen aus. Beim Inklusionslauf absolvierten 100 Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam die letzten rund fünf Kilometer der Marathonstrecke. 230 Marathonengel, die Halb- oder Marathonläufer begleiten durften, machen den Lauf bundesweit einzigartig. Unter dem Motto „Laufen mit Herz“ starteten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Läufer/innen und sammelten eifrig Spenden für unterschiedliche soziale Projekte.

Die Ergebnisse aller Wertungen sind im Internet unter live.badenmarathon.de veröffentlicht.

Von der Marathonpremiere des Gewinners Jannik Arbogast gibt es ein aufgezeichnetes Video, das unter spitze.badenmarathon.de verfügbar ist.

Rund 8.500 Sportler gingen beim 37. Fiducia & GAD Baden-Marathon an den Start

 

Regine Liebl-Schibinger
Fiducia & GAD IT AG
Telefon: +49 721 – 4004-1632
Regine.Liebl-Schibinger@fiduciagad.de

Sarah Ochs
Fiducia & GAD IT AG
Tel.: +49 721 4004-2523
Sarah.Ochs@fiduciagad.de

 

Die Fiducia & GAD IT AG

Die Fiducia & GAD IT AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Karlsruhe und Münster sowie Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin beschäftigt in der Unternehmensgruppe gegenwärtig fast 7.200 Mitarbeiter, die gemeinsam einen jährlichen Konzernumsatz von rund 1,6 Milliarden Euro erwirtschaften.

Zum Kundenkreis der Fiducia & GAD zählen rund 900 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland, die Unternehmen der genossenschaftlichen Finanzgruppe sowie zahlreiche Privatbanken und Unternehmen anderer Branchen, darunter auch der ADAC. Die Fiducia & GAD betreut rund 167.000 Bankarbeitsplätze, verwaltet knapp 82 Millionen Kundenkonten und stellt mit bundesweit gut 34.000 eigenen Selbstbedienungsgeräten flächendeckend eine reibungslose Bargeldversorgung sicher.

In ihren Hochsicherheitsrechenzentren betreibt die Fiducia & GAD derzeit die beiden Bankverfahren agree21 und bank21.