Jonas Beckmann - Münster

100 Tage nach Ausbildungsbeginn

Das Ausbildungskonzept eines Dualen Studiums kombiniert das Studium an der Hochschule Weserbergland mit der praktischen Berufsausbildung im Unternehmen. Nun 100 Tage nach dem Ausbildungsbeginn, habe ich bereits viele neue Erfahrungen im Unternehmen sowie an der Hochschule gesammelt.

Die ersten Wochen in der bisherigen GAD eG waren von vielen Einführungsveranstaltungen und Seminaren geprägt. In den Seminaren wurden uns zum Beispiel Grundkenntnisse zu verschiedenen Betriebssystemen sowie zu den Grundlagen der Programmierung vermittelt, um uns auf den Praxiseinsatz in den Abteilungen vorzubereiten. Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt der ersten Wochen war das Kennenlernen der anderen Azubis. Im Verlauf eines gemeinsamen dreitägigen Teamtrainings im Sauerland wurde aus den vermeintlichen „Einzelkämpfern“ ein zusammengeschweißter Azubijahrgang. Das Kennenlernen der Auszubildenden auch aus den anderen Jahrgängen sowie der Erfahrungsaustausch mit ihnen beim konzernweiten Azubi-Team-Tag waren bedeutsame Erlebnisse der ersten Ausbildungswochen.

Nach den anfänglichen Seminaren und der Einführung in das Unternehmen wurden wir bereits einige Wochen später „von der Leine gelassen“ - wir begannen nun unseren praktischen Teil in den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens. Dort wurden wir überall herzlich aufgenommen und haben uns intensive in unsere jeweiligen Fachbereiche einarbeiten können.

Was ich in der ersten Zeit an der Hochschule in Hameln gelernt habe, lässt sich kaum in Worte fassen. In den Modulen Wirtschaftsmathematik und Grundlagen der Informatik haben wir beispielsweise viele neue und interessante Themen besprochen. Auch den Studentenalltag lernt man sehr schnell kennen, welcher, fern von Zuhause, sehr viel Selbstständigkeit erfordert. Neben den Vorlesungen in der Hochschule muss ich mich um den Haushalt und um die eigene Verpflegung kümmern. Da ich aber mit einem anderen Azubi in einer WG wohne, erledigen wir diese Aufgaben zusammen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das duale Studium ein guter Einstieg in den Berufs- und den Studienalltag ist. Wir wurden stets von unseren Ausbildern und den anderen Azubis begleitet und unterstützt. Mir persönlich machte es sehr viel Spaß!